1. Damen

Saisonbericht 2017

Mit dem Ziel die Klasse zu halten und in der 1. Bezirksliga zu bleiben, startete die 1. Damenmannschaft mit lockerer aber trotzdem ambitionierter Stimmung in die Sommersaison 2017. Die Spielberechtigung zweier neuer Spielerinnen sorgte für eine neue Aufstellung und Zusammensetzung der Damenmannschaften im Vergleich zur letzten Sommersaison. Verstärkt wurde die 1. Damen durch Natalie Zieler an Position 1 und Lara Hermens an Position 5. An den Positionen 2-4 spielten die vereinstreuen und erfahrenen Spielerinnen des TVD, Vita Nieberg, Luisa Bauer und Helena Müller. Eine sehr aufgeschlossene, harmonische, freudige aber nicht zu vergessen auch ehrgeizige Mannschaft – wie wir finden! Position 6 wurde in den verschiedenen Spielen durch die vergleichsweise sehr ähnlich spielstarken Damen der 2. Mannschaft Alessandra Bauer, Carolin Weber und Josefine Wache besetzt. Dadurch war die Verbindung zur 2. Mannschaft über die gesamte Saison sehr stark. Auch das Mannschaftstraining bei den großartigen Trainern – Florian und Philipp – wurde zusammen mit einigen Damen der 2. Mannschaft absolviert.

Los ging es für die 1. Damen Anfang Mai am Stadtwald bei Lese Grün-Weiß Köln. Zugegeben, etwas überraschend aber völlig verdient, haben wir Lese Grün-Weiß mit 7:2 geschlagen. Mit einem breiten Grinsen und ordentlich Selbstvertrauen gingen wir also ins nächste Spiel gegen die Damen aus Neubrück. Ein klarer 8:1 Sieg brachte uns schließlich in die Situation, dass wir um den Aufstieg spielten. Umso nervöser starteten wir auswärts ins nächste Spiel gegen die Mannschaft des TC Weiden, wo wir den Aufstieg bereits frühzeitig hätten perfekt machen können. Leider mussten wir uns an dem Tag aufgrund einiger knapper Ergebnisse mit 3:6 geschlagen geben. Das Glück lag an diesem Tag leider nicht auf unserer Seite. Dafür hatten wir im letzten und entscheidenden Spiel gegen Viktoria Köln umso größeres Glück und vor allem Erfolg. Mit ordentlich Rückenwind und Unterstützung durch die Herrenmannschaften, Freunde, Familie und vor allem Daniela Leibig, die uns bei diesem Spiel an Position 1 verstärkte, konnten wir das Spiel mit einem hart umkämpften 5:4 für uns entscheiden! Und das an einem großartigen, späten Sommertag bei Sonnenschein und warmen Temperaturen.

Ach und da gab es ja noch den Bezirkspokal! Mit Natalie Zieler und Luisa Bauer in den Einzeln sowie Vita Nieberg und Helena Müller im Doppel konnten wir das Finale des Bezirks Köln-Leverkusen erreichen. Ein sehr dramatisches Finale gegen den DJK Bocklemünd, in dem es nach den Einzeln 1:1 stand und das Doppel über den Champions-Tiebreak die Entscheidung bringen musste. Leider lag das Glück an diesem Tag beim Gegner, sodass wir uns 1:2 geschlagen geben mussten.

ABER:

VERBANDSLIGA WIR KOMMEN!!!

Es war insgesamt eine sehr erfolgreiche Saison, die uns nicht nur als Mannschaft näher zusammengebracht hat. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für den großartigen Support in dieser Saison! Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen.

Mo. 19:00 - 21:00 Uhr
Mi. 19:00 - 21:00 Uhr